Nach Kursteilnahme im IFKUG Taijiquan " 9er " und / oder " 19er " Form, oder Qi Gong Stehende Säule und Cansigong ( Seidenfadenübungen) ist es möglich, als Mitglied des IFKUG am regelmäßigen Training 1 x, oder mehrmals pro Woche teilzunehmen. Der Monatsbeitrag richtet sich nach der Anzahl Ihrer wöchentlichen Teilnahme und beträgt für 1x pro Woche Training 36,00 € im Monat. Die meisten Mitglieder trainieren 1x pro Woche beides, das heißt Qi Gong und Taijiquan und der Monatsbeitrag beträgt dann 52,50 €.
Wer mehrmals in der Woche trainieren möchte, zahlt etwas mehr. Mitglieder deren finanzielle Bezüge pro Monat bis 750,00 € liegen, erhalten weitere Ermäßigungen. Im Qi Gongtraining wird zeitlich individuell die Stehende Säule und dann das gesamte Seidenfadenqigong geübt, bzw. auf Wunsch Yin- Yangqigong, wer das gelernt hat. Zu jeder Taijiquantrainingszeit werden immer die " 9er " und "19er " Form zusammen  praktiziert und zusätzlich vertiefende Übungen gemacht und wer möchte,  freiwillig, auch Partnerübungen ( Tuishou ). Hinzu kommt dann, in                    2 Trainingszeiten, von den 3 Trainingszeiten pro Woche, die  " 75er " Laojia Yilu,  die Urform aller Taijiquanformen. Bei den Taijiformen üben Anfänger in der Mitte der Gruppe, damit sie besser von Ingolf Peters und außenstehenden Lehrkräften abschauen können. So können alle in verschiedenen Niveaus sinnvoll zusammen üben. Diese Art gemeinsamen Trainings hat sich über viele Jahre bewährt. Je nach Bedarf können auch weitere Formen dazukommen. Für das Training werden wöchentlich 2 Abendzeiten und eine Vormittagszeit angeboten. Ingolf Peters leitet das Training selber. In Ausnahmefällen findet eine Vertretung durch eine von Großmeister Chen Xiaowang geprüfte Lehrkraft statt. Mitglieder können in offiziellen Kursen Korrekturstunden nehmen und zusätzlich vertiefende Mitgliederkurse wahrnehmen. Die Mitgliedschaft kann beidseitig jederzeit fristlos gekündigt werden. Die Beitragspflicht endet mit dem Schluss des Monats der Kündigung.