Das IFKUG- Institut für Kampfkünste und Gesundheit wurde von Ingolf Peters 1993 gegründet und basierte ursprünglich auf die ehemaligen Lehrtätigkeiten von Ingolf Peters im Karatedo Doshinkan, Taijiquan Yang Stil und Qi Gong, Aikido und Bühnenfechten, zu deren Weitergabe er autorisiert war. Das IFKUG ist heute eine international anerkannte Chen Xiaowang Taijiquanschule. Seit 1999 hat sich ein sehr intensives Lehrer- Schülerverhältnis zwischen dem Großmeister und Ingolf Peters entwickelt. Im IFKUG wird unter der Leitung von Ingolf Peters das gesamte Lehrsystem von Großmeister Chen Xiaowang, 19. Generation und Hauptvertreter des Chentaijiquan unterrichtet. Um der ganzheitlichen Vollständigkeit des Lehrsystems vom Großmeister besser gerecht werden zu können, hat sich Ingolf Peters von allen vorigen Lehrtätigkeiten in Dankbarkeit und mit Respekt verabschiedet. Seine Seminare und Traninings konzentrieren sich heute auf die im persönlichem Unterricht bei GM Chen Xiaowang erhaltenen zur Zeit bekannten Chen- Taijiquanformen, wie die  7 Handformen vom alten und neuen Rahmen und neueren Kurzformen, den                  4 Einzelwaffenformen wie Schwert, Säbel, Stock-Speer und Hellebarde, den               2 Doppelwaffenformen wie Doppelschwert und Doppelsäbel, den Partnerübungen der 5 Tuishouroutinen mit 18 Kräften und Anwendungen und den 4 Qi Gongformen wie Stehende Säule, Seidenfadenübungen, Yin- Yang Qi Gong und 6 Heillaute. Jede einzelne Form wurde vom Großmeister persönlich abgeprüft und die Lehrberechtigungen für Ingolf Peters und seinen im IFKUG von Ingolf Peters ausgebildeten Lehrkräften, mit international anerkannten Zertifikaten bestätigt. Im IFKUG werden seit 2002 regelmässig Kurse und Training für Chen Xiaowang- Taijiquan/ Qi Gong angeboten. Es gibt öffentliche Seminare und Kurse bzw. Training für Mitglieder des IFKUG. Die öffentlichen Kurse Taijiquan 9er und 19er Form und/ oder Qi Gong Stehende Säule mit Seidenfadenübungen können auch als Einstiegskurse für das Training als Mitglied im IFKUG genutzt werden. Mit Höflichkeit und Respekt gemeinsam praktizieren, auf neue Übende ohne Überheblichkeit eingehen und länger Übende durch fachgerechte, innerlich tiefere Korrekturen weiterführen, sind die Fundamente des IFKUG. Ingolf Peters ist seit 2009, bis heute, ununterbrochen, meist mehrmals, regelmässig im Jahr, jährlich beim Großmeister in China. Vorher war er mehrere Jahre in Europa regelmässig mehrmals im Jahr, zu Seminaren beim Großmeister.